Dunlop Srixon CX 200

Artikelnummer: 40480


184,00 € 230,00 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

- 20%
UVP des Herstellers **: 230,00 €
(Sie sparen 20%, also 46,00 €)

sofort verfügbar

Lieferstatus: Sofort lieferbar

Dunlop Srixon CX 200

Kategorie: Dunlop/Srixon

Griffstärke

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

DUNLOP CX 200 

DUNLOP CX 200 ? Kombiniere Kontrolle mit Power und übernimm die Kontrolle über das Spiel mit der Präzision des DUNLOP CX 200. Der Schläger bietet zusätzlich Power und Spin, er ist schnell und wendig und eignet sich daher ideal für Clubspieler. Der DUNLOP CX 200 wird von Jamie Murray, Bjorn Fratangelo, Taylor Townsend, Donald Young und Misaki Doi gespielt.

 


Kopfgröße:                 632 cm² (98 sq. inch²)

Gewicht unbesaitet:   305g

Balance unbesaitet:    315mm

Länge:                        68.6cm (27 inch)

Besaitungsbild:           16x19

RA unbesaitet:            65

Profil:                          21.5mm

UVP:                           229.95€


ENTWICKLUNG

Die CX-Serie, die auf der Srixon-Technologie basiert, wurde in den letzten 18 Monaten entwickelt, damit Spieler mehr Power, Komfort und Kontrolle erfahren können.

DUNLOP?s Forschungs- und Entwicklungs-Team hat festgestellt, dass viele Schläger für Turnierspieler im oberen Bereich des Rackets mit zu wenig Power ausgestattet sind. Die CX Serie wurde für moderne Spieler entwickelt. Der moderne Spieler gibt dem Ball mehr Spin mit und trifft den Ball statt im Zentrum eher im oberen Bereich des Schlägers. Die CX Serie wurde so konzipiert, dass sie einen um 30% größeren Sweetspot bietet. Die Spieler können so, besonders bei außermittig getroffenen Schlägen, mit mehr Selbstvertrauen spielen.

DUNLOP?s Tour Team Spieler repräsentieren die neue CX Serie, darunter der mehrfache Grand Slam Finalist Kevin Anderson sowie Jamie Murray, Heather Watson und Taylor Townsend. Die Spieler werden die Schläger im kommenden Jahr 2019 auf der Tour spielen.

"Die CX-Serie ist unser Vorzeigeprojekt für das Jahr 2019 und wurde ausschließlich nach den Bedürfnissen der Spieler entwickelt", sagte Kiyoshi Ikawa, Head of Product Planning & Promotion bei SRI. "Wir engagieren uns dafür, die hochwertigsten Produkte am Markt anzubieten. Die CX Serie verfügt über die neuesten und innovativsten Technologien. Die neue Kollektion ist für Spieler aller Altersklassen und Spielniveaus entwickelt worden und bietet ihnen mehr Power, Kontrolle und Spin. Der größere Sweetspot erleichtert das Spielen und stärkt so die Liebe und Leidenschaft des Spielers für seinen Tennissport.?

 

 

SONIC CORE? MADE WITH INFINERGY® BY BASF

Die verbesserte Power der Serie resultiert zum Teil aus der Konstruktion des Rahmens. Die mit der Infinergy® by BASF hergestellte Sonic Core Technologie ermöglicht es dem Spieler, härtere und sauberere Schläge zu erzielen. Der Ball erfährt beim Aufprall auf dem Schläger eine größere Rückprallgeschwindigkeit. Infinergy® ist das weltweit erste von BASF entwickelte E-TPU (erweitertes thermoplastisches Polyurethan) und ist ein sehr leichtes, superelastisches Material.

Durch den mit Infinergy® hergestellten Sonic Core werden Vibrationen reduziert und damit der Aufprallschock ? hieraus resultiert mehr Komfort für die Spieler. Während der Testphase stellte DUNLOP fest, dass die Verwendung dieser Technologie um 37% mehr Dämpfung als andere Standard-Carbonfaser-Schläger bietet.

 

 

NEW FRAME GEOMETRY

DUNLOP hat die Geometrie des Rahmens mit einer schmaleren Vorderkante fachmännisch neu entwickelt, die in einer höheren Rahmenkompression und in einem vergrößerten Sweetspot resultiert. Die Form des Rahmens wurde für den modernen Spieler entworfen: Schärfere Winkel erleichtern es dem Spieler, das Racket schneller durch die Luft zu schwingen und eventuell verloren geglaubte Bälle doch noch zu erreichen.

 

 

POWER GRID STRING TECH

Zusätzlich zum neuen Rahmen, wurden die Saiten mit POWER GRID STRING TECH entwickelt, welches ein Besaitungsmuster bietet, das sich zur Mitte des Schlägers hin verdichtet und Richtung Schlägerkopf weiter wird. Dieses Neudesign soll eine gleichmäßigere Energieverteilung auf der Schlagfläche schaffen, insbesondere in Richtung des oberen Bereichs des Schlägers, die vom modernen Spieler häufiger verwendet wird.

Die Saitenfläche wurde um 22% vergrößert, indem die Längssaiten um 10% und die Quersaiten um 11% verlängert wurden. Dies führt zu einer größeren Saitenbewegung, die mehr Power und Spin ermöglicht. Das Besaitungsbild in der Mitte der Schlagfläche wurde dagegen enger gemacht, indem der Abstand der Quersaiten um 7% reduziert wurde, dies ermöglicht dem Spieler mehr Kontrolle.

Zusammen mit dem neu entwickelten Rahmen tragen diese subtilen Änderungen zu einem um 30% vergrößerten Sweetspot bei und ermöglichen es den Spielern, mit mehr Selbstvertrauen zu spielen, insbesondere bei außermittig getroffenen Schlägen.

 

Kontaktdaten